Ein halbes Jahr Vorfreude…

…geht nun zu Ende und wird zum Abenteuer!

ODER

…macht jetzt langsam der Panik Platz!

Stimmt beides…

Vorfreude ist ja immer die schönste Freude – und ja, ich habe das ehrlich genossen. Ganz entspannt “Urlaubs-” statt Unterrichtsplannungen (Vermerk für mein zukünftiges Ich: Es nimmt einem niemand (?) übel, wenn man mal (!) völlig planlos in den Unterricht kommt). Ich habe Stunden damit verbracht, das Internet nach Flügen, Autovermietungen, Bus- und Bahnverbindungen, Hotels und Couchsurfern, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu durchforsten. Pläne geschmiedet und über den Haufen geworfen, versucht alles genau durchzuplanen und dann sich zwingen, Raum für Flexibilität und Überraschungen zu lassen. Letzteres ist mir bisher nur teilweise gelungen – liegt aber eben auch daran, dass mir das Planen so viel Spass macht (rede ich mir ein 😀 ).

Zwischendurch dann schon die ersten Panikattacken… Dieses und jenes hatte ich überhaupt nicht (ausreichend) bedacht und drohte mein Budget enorm zu schmälern. Zum Glück war eine Umkehr nicht mehr möglich… Also recherchieren – das Internet, mein bester Freund – Reiseblogs und Infoseiten ohne Ende… – noch sooo viele Dinge zu bedenken.

Aber jetzt ist (fast) alles unter Dach und Fach. Das Haus ist für die gesamte Zeit untervermietet, unsere Sachen (bis auf das jetzt noch Nötige) verpackt und verstaut – naja, Jana arbeitet da noch dran 😀

Heute mal noch auf dem Flohmarkt was verkauft, und das Auto ist jetzt auch schon weg – zwei Wochen Radfahren stehen auf dem Programm ;D

Also können wir uns ganz auf die Abschiedsfeier freuen…

Ich hoffe, ihr kommt zahlreich!

Advertisements

3 thoughts on “Ein halbes Jahr Vorfreude…

  1. nicole buron says:

    Hallo liebe Ute,

    in Deutschland schüttet es seid Tagen in Strömen. Deinen Blog zu lesen macht so viel Spaß…. Ich beneide dich – natürlich. Toll, dass du diese Reise unternommen hast.
    Leider ist mein jetziger Sitzpartner nicht so strukturiert wie du (geht das eigentlich? könntest du bitte einen Klon schicken?) – und das Schlimmste: sie hat niiieeee Schokolade in der Schublade : (((
    Die besten Grüße aus der List sendet dir Nicole

    Like

  2. Hedwig says:

    Wie Nicole schon schrieb: Statt goldenem Oktober erleben wir hier gerade alle Grautöne, die nur vorstellbar sind :((
    Ute, du machst alles richtig! Bring mir nen kleinen Alligator mit.
    Enjoy! Best regards, Hedwig

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s