Auckland – Mount Eden, Grey Lynn, Harbour Bridge, Skytower…

..viel zu Fuß und ganz entspannt.

Am Montag (22.02.) muss Jana ja wieder arbeiten, aber ich bin früh auf und habe keine Lust so lange in meiner Unterkunft zu bleiben. Also gehe ich wieder zu Fuß bis Mission Bay, sitze (voll der Snob) bei Starbucks und schreibe bis Jana mich abholt. Da wir noch nichts weiter geplant haben, fahren wir erstmal zur Shore Road und machen Pläne für die Woche und sind einfach faul…
Nachmittags (als Jana losgeht um “ihre” Kinder von der Schule abzuholen, fahre ich mit dem Bus bis Britomart und “besuche” Antje (die ich in New Plymouth kennengelernt habe) im DOC / I-Site Information Center. Ich schreibe mir nochmal ein paar Sachen auf und laufe anschließend recht ziellos die Queensstreet rauf und runter. Das ist mit Abstand die häßlichste Einkaufsstraße in ganz New Zealand (wenn man mich fragt…). Also versuche ich durch Nebenstraßen zu bummeln und noch andere Seiten von Aucklands Downtown zu entdecken. Tatsächlich gibt es dort noch ein paar nette Ecken und Gassen und den Albert Park, den ich ruhig und hübsch finde – aber blöderweise habe ich meine Kamera vergessen (und warum auch immer – keine Fotos mit dem Handy gemacht…).
Auf dem Weg zur Bushaltestelle kaufe ich noch ein paar Dinge ein, damit Jana und ich evtl. zusammen etwas kochen können. Wir sind dann aber doch faul und bestellen mit Duncan zusammen indisches Essen…
Dienstag: Es geht wieder zu Fuß los, da ich lange Zeit habe, weil Jana dienstags mit Hazel zum Schwimmen muss und nur kurz “Pause” hat. Beim Eastridge New World Supermarket gibt es auch einen Postshop und ich bezahle unser Parking Ticket und kaufe ein paar Brötchen für’s späte Frühstück.
Zu Fuß geht es weiter bis Remuera, so viel wie möglich auf dem Hobson Walkway am Wasser entlang (entdecke so den Wilson Bay Beach).
image
image
Als Jana dann Zeit hat, klappern wir (fast) alle von Antje empfohlenen “deutschen” Bäckereien ab – Olaf’s Artisan Bakery und Wild Wheat machen das Rennen. Nebenbei gucken wir in einem Shop für Swimwear nochmal nach einem Bikini oder Badeanzug für Jana, aber die sind da ziemlich teuer…
Als nächstes steht an diesem Vormittag “Hiken” auf den Mount Eden auf dem Programm. Ist die höchste Erhebung in “central” Auckland und natürlich ein Vulkankrater. Obwohl man nicht wirklich anstrengend einen Berg hochlaufen muss, hat man eine nette Rundum-Aussicht.
image
image
Nachmittags gehe ich dann ohne Jana – aber wieder zu Fuß – bis Grey Lynn ( eigentlich, um dort den Huckleberry Farm Harvest Market “abzuchecken”), das ist ganz hübsch, nette Gegend, nette Häuschen. Die Anhäufung von (teuren) “Whole Food”-Läden lässt auf ein besser gestelltes Klientel schließen – die Häuser eigentlich auch.
image
image
Ich gehe immer weiter zu Fuß bis ans Meer und nachdem ich einen weiteren “Coastal Walkway” entdeckt und bei Ebbe über Sand und Steine gewandert bin, erreiche ich irgendwann die “richtig wohlhabenden” Neighbourhoods (Bella Vista??). Nach einer Pause an einem netten Strand mit Blick auf die Harbourbridge mache ich mich wieder Richtung Ponsonby auf, wo Jana mich einsammelt (Google maps behauptet ich müsste ca. 20 km an diesem Tag zu Fuß zurückgelegt haben…).
image
image
Ein perfekter Abend für einen Besuch des Skytower. Wir erleben Auckland noch im Tageslicht, mit wunderbarem Abendrot (auch wenn wir den Sonnenuntergang leider verpasst haben) und in nächtlicher Beleuchtung.
image
image
image
image
image
image
image
Am Mittwoch fahre ich wieder mit dem Bus zu Jana – das geht echt gut – und von da aus geht’s wieder ins “Town center”, wo wir an einer Free Walkingtour (10.30h-13.40h) teilnehmen wollen. Unser Guide Oscar ist großartig und wir beide ganz glücklich und zufrieden.
image
image
Ich leiste Jana noch Gesellschaft beim Kinder Abholen, setze mich aber dann an den Wilson Beach und sortiere Fotos (da hinke ich noch viel, viel elendiger hinterher als mit dem Blog…).
image

Abends haben wir nur noch ein wenig ferngesehen, weil wir einfach ein bißchen faul sein wollten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s